Clicky

Erdbeben Kos 2017

Am 21. Juli 2017 ereignete sich gegen 1:30 Uhr Ortszeit ein Seebeben der Stärke 6,7 nach der Momenten-Magnituden-Skala. Es richtete besonders in der Hauptstadt Kos Zerstörungen an und forderte zwei Todesopfer sowie mindestens 100 Verletzte. Es verursachte ebenfalls einen kleinen Tsunami der den Hafen überschwemmte und den Hafen beschädigte. In den folgenden Tagen ereigneten sich mehrere größere und kleinere Nachbeben, das stärkste erreichte eine Stärke von 4,9. 

Erdbeben sind in dieser Region nichts ungewöhnliches, so zerstörte ein großes Beben im Jahr 1933 große Teile der Innenstadt von Kos Stadt. In Folge dieses Erdbebens wurden weite Teile der antiken Teile der Stadt, die unter der modernen Stadt versteckt lagen, wiederentdeckt und archäologisch ergraben.

 

Bilder 

Kos Stadt, Griechenland_6

Kos Stadt, Griechenland_8

 

© 2016 - 2017 logjoint.com

Free Joomla! template by Age Themes