Clicky

Audi Q5 Hybrid

Die Geschichte des Hybridantriebs bei Automobilen ist länger als von vielen vermutet, so richtig Fuß gefasst hat die Technik aber erst in den letzten Jahren beginnend mit dem Toyota Prius.

Der erste Hybrid war allerdings bereits 1899 der spanische La Cuadra, etwas bekannter dann 1902 der Lohner-Porsche Mixte-Wagen, und auch Audi produzierte bereits 1994 und damit vor Toyota mit dem Audi 80 duo ein Hybridfahrzeug, das aber am Markt keinen Erfolg hatte, die Zeit war wohl noch nicht reif dafür.

Nachdem die deutschen Hersteller dem Vorbild von Toyota und Lexus zunächst nur zögerlich gefolgt waren kam 2011 mit dem Audi Q5 Hybrid ein Fahrzeug auf dem Markt, das tatsächlich einige Innovationen aufwies, es war eines der ersten Hybridfahrzeuge mit modernen Lithium-Ionen-Batterie. Hierfür war ein beträchtlicher Aufwand nötig, insbesondere im Bereich des Batteriemanagements und der Kühlung der Batterie.

Zunächst einige technische Daten, der Audi Q5 Hybrid kombiniert einen 211 PS und 350 Nm Benzinmotor mit einem 54 PS und 210 Nm Elektromotor, zusammengeschaltet können 245 PS und 480 Nm abgerufen werden. Der gut 2 Tonnen schwere Allrad-Q5 erreicht damit in 7,1 Sekunden Tempo 100 und erreicht 225 km/h Höchstgeschwindigkeit und das alles bei einem, wie immer äußerst theoretischen Normverbrauch von 6,9 Litern.

Und beim Fahren, was merkt man von all der Technik? Im Grunde, außer einem gelegentlichen leichten Ruckeln gar nichts, und das ist auch gut so. Hier findet ihr bald nach und nach mehr zu unseren Erfahrungen mit dem Audi Q5 Hybrid

Bilder

 

Tags: , ,

© 2016 - 2017 logjoint.com

Free Joomla! template by Age Themes