Europa

Der Erdteil Europa wird, obwohl geographisch gesehen ein Subkontinent, der mit Asien zusammen den Kontinent Eurasien bildet, historisch und kulturell meist als eigenständiger Kontinent betrachtet. Mit über 700 Millionen Einwohnern, die auf einer Fläche von etwa zehn Millionen Quadratkilometern leben, gehört Europa zu den dichter besiedelten Teilen der Erde.

Deutschland ist ein Staat in Mitteleuropa mit über 82,5 Millionen Einwohnern und zählt zu den dicht besiedelten Flächenstaaten. Er besteht aus 16 Bundesländern. Deutschland grenzt an neun Nachbarstaaten, sowie die Nord- und Ostsee im Norden und die Alpen im Süden. Bundeshauptstadt sowie bevölkerungsreichste deutsche Stadt ist Berlin, weitere Metropolen mit mehr als einer Million Einwohnern sind Hamburg, München und Köln.

Frankreich ist ein Staat in Westeuropa mit Überseeinseln und -gebieten auf mehreren Kontinenten. Der europäische Teil des Staatsgebietes, erstreckt sich vom Mittelmeer bis zum Ärmelkanalund zur Nordsee sowie vom Rhein bis zum Atlantischen Ozean. Frankreich ist flächenmäßig das größte und nach Einwohnern mit ca. 67 Mio. hinter Deutschland das zweitgrößte Land der Europäischen Union. Paris ist die Hauptstadt mit der Region Île-de-France größter Ballungsraum des Landes vor Lyon, Marseille, Toulouse und Lille.

Griechenland ist ein Staat in Südosteuropa und liegt am Mittelmeer. Das griechische Staatsgebiet grenzt an Albanien, Mazedonien, Bulgarien und die Türkei. Die Hauptstadt des Landes ist Athen. Weitere bedeutende große Städte sind Thessaloniki, Patras, Iraklio und Piräus. Neben dem griechischen Festland am südlichen Ende des Balkans, der Halbinsel Peloponnes, die jedoch durch den Bau des Kanals von Korinth vom Festland getrennt wurde gehören zu Griechenland auch zahlreiche Inseln, die hauptsächlich in der Ägäis, im Ionischen, aber auch im Libyschen Meer liegen.

Portugal ist ein europäischer Staat im Westen der Iberischen Halbinsel. Als westlichster Punkt Kontinentaleuropas wird das Land im Osten und Norden von Spanien begrenzt, im Westen und Süden dagegen vom Atlantischen Ozean. Zu Portugal gehören auch die Inseln der Azoren und Madeira. Der Norden Portugals hat ein relativ kühles und feuchtes Klima, Mittelportugal ist großenteils hügelig bis gebirgig, der Süden Portugals mit u.a. Alentejo und Algarve ist eben bis hügelig und hat ein trockenes und heißes Klima.

Das Fürstentum Liechtenstein ist ein Binnenstaat im Alpenraum Mitteleuropas. Der sechstkleinste Staat der Erde besitzt eine konstitutionelle Erbmonarchie auf demokratisch-parlamentarischer Grundlage. Der Alpenrhein bildet im Westen die Grenze zwischen den Alpenländern Liechtenstein und Schweiz, im Osten grenzt das Fürstentum an Österreich. Hauptort und Fürstensitz ist Vaduz. Der flächengrösste Ort ist Triesenberg und der bevölkerungsreichste Ort ist Schaan.

Italien ist eine parlamentarische Republik in Südeuropa; seine Hauptstadt ist Rom. Das italienische Staatsgebiet liegt zum größten Teil auf der vom Mittelmeer umschlossenen Apennin­halbinsel und der Po-Ebene sowie im südlichen Gebirgsteil der Alpen. Der Staat grenzt an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien. Die Kleinstaaten Vatikanstadt und San Marino sind vollständig vom italienischen Staatsgebiet umschlossen. Neben den großen Inseln Sizilienund Sardinien sind mehrere Inselgruppen vorgelagert.

© 2018 logjoint.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok