Sudatorium

Ein Sudatorium (von lat. sudare: schwitzen) ist ein Dampfschwitzbad in antiken römischen Thermen. Es bestand aus einem Raum, dessen Fußboden durch Hypokausten beheizt wurde. Die heißen Steine wurden befeuchtet von einem Dampfaufgießer (Perfusor), zumeist einem Sklaven. Der entstandene Dampf verließ den Raum durch eine Öffnung im Dach. Weitere Bestandteile klassischer römischer Thermen sind das Caldarium, das Tepidarium und das Frigidarium.

Römerbad Weinsberg_2

Hypokaustum des römischen Gutshofes Weinsberg

© 2018 logjoint.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok