Cook Islands 1995

Aus meinem Archiv im Folgenden einige alte Photographien von einer Reise auf die Cookinseln, genauer auf die Hauptinsel Rarotonga im Jahr 1995.

Die Cookinseln (Cook Islands) sind ein unabhängiger Inselstaat in „freier Assoziierung mit Neuseeland“ im Südpazifik. Die Fläche der Inselgruppe beträgt ca. 242 km². Der Staat hat insgesamt ca. 18.600 Einwohner, von denen die meisten auf der Hauptinsel Rarotonga leben, auf der auch die Hauptstadt Avarua, die größte Siedlung der Inseln liegt.

Rarotonga ist die größte und dichtbesiedeltste Insel der 15 Cookinseln im Südpazifik. Rarotonga ist eine typische pazifische Vulkaninsel mit einer zentralen Bergkette mit Gipfeln bis über 600 m, der Te Manga ist mit 652 Metern dabei der höchste Berg von Rarotonga.

Bilder

Karte

 

 

© 2018 logjoint.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok